Eine Immunreaktion gegen Krebs

Jetzt Teilen:
Share

Eine Immunreaktion gegen KrebsEine Immunreaktion gegen Krebs herbei zuführen, daran wird seit über 20 Jahren geforscht.
Erste Präparate dieser Art sind bereits in der Testphase. Doch sie haben noch unerwartete Nebenwirkungen.

Krebs Heilen, allein durch das Immunsystem, den körpereigenen Abwehrstoffen ist für viele noch ein Traum, doch es wird fieberhaft daran gearbeitet.

Krebs ist auf dem besten Wege Herz und Kreislauferkrankungen den Platz streitig zu machen und an Position 1 der Todesursachen zu treten, allein bis 2030 soll sich die Zahl der Krebserkrankungen um 30% steigen. Schon jetzt erkranken in Deutschland pro Jahr rund eine halbe Millionen Menschen an dieser Heimtückischen Krankheit.

Krebserkrankungen sind deshalb so gefährlich weil diese Tumore die körpereigene Immunabwehr in eine Art Schlaf versetzt, sodass der Körper keine geeigneten Abwehrstoffe bilden kann.

Seit nun mehr über 20 Jahren wird an einer neuen Klasse von Arzneimitteln geforscht welche kurz vor der Zulassung stehen. Diese neuen Medikamente schalten jene Moleküle aus, welche den Tumoren erlauben dauerhafte Angriffe der Körpereignen Immunzellen zu unterbinden.

Diese Medikamente setzen direkt am Grundsystem der Tumore und Ihrer Abwehr an. Sie lassen herbei den Tumoren nur wenig Spielraum sich zu verteidigen.
Der Körper selbst verfügt über geeignete Mittel dem Krebs entgegen zu treten, aber leider bislang noch nicht gegen das Abwehrsystem der Tumore.
Das Immunsystem des Menschen verfährt in der Regel bei Erkrankungen immer nach demselben Muster, es beginnt mit einer starken Reaktion und bremst dann langsam ab, dieses Abbremsen behindert, das Immunsystem daran seine Arbeit gegen Krebstumore erfolgreich fortzuführen. Und genau hier setzen die neuen Medikamente an.
Das Abbremsen des Immunsystems ist hierbei aber ein normaler und vor allen in der Regel Sinnvoller Mechanismus des Körpers, sodass das Immunsystem nicht gesundes Gewebe angreifen kann.

Erste Erfolge dieser Behandlungen erhöhen die Lebenserwarten um mehr als 5 Jahre und dieses bereits bei ein Viertel der getestet Probanden.
Ein vielversprechender Ansatz, bleibt Abzuwarten ob dieses Konzept auch auf Dauer auf dem Weg und zum richtigen Erfolg geführt wird.

Quelle: http://www.welt.de/gesundheit/article131040127/Mit-der-Kraft-des-Immunsystems-gegen-Krebs.html